Das Quadrat

Das Quadrat

01-Tulpen-farbintens

05-Suedliche-Landschaft

14-Dancing-Sprites

Am 5. Juli um 15.00 Uhr eröffnete ich meine 2. Jahresausstellung im Fürstentrakt des Kloster Andechs .

Es war ein sehr, sehr heißer Sommertag und so gestaltete sich der „Aufstieg“ zum Kloster nicht sehr mühelos. So hat es mich sehr gefreut, so viele Gäste willkommen heißen zu können.

In den so atmosphärischen Räumen des Klosters erklang wundervolle Gitarrenmusik und Gesang  des Gitarristen Thorsten Schilling aus Starnberg. Er hatte schon einige meiner Vernissagen begleitet und fand auch diesmal viel Bewunderung für seine musikalischen Darbietungen.

Nicht nur zur Begrüßung erlaubte ich mir die provokative Frage: DAS QUADRAT ?

Seit wann gibt es das QUADRAT, wieso und warum und was bedeutet dieser Titel für meine Malerei?

An dieser Stelle werde ich es noch nicht verraten, denn ich möchte Sie hier auch gleichzeitig einladen  zur

Finissage am 31.Oktober um 19.00 Uhr, einer Soirée mit Autorenlesung zu einem der gemalten Bilder.

Selbstverständlich mit musikalischen Kostbarkeiten, so gibt es KUNST, KUNST,  KUNST.

Ich freue mich schon, Sie im Fürstentrakt an diesem Abend zu begrüßen.

DAS QUADTRAT, eine optimale Form, die Form schlechthin, birgt für den Kunstschaffenden eine ganz spezielle Herausforderung mit dem gewählten Thema in der quadratischen Form.

 

Ihre Ilka-Loretta Schumann

 

 

Copyright 2015 Kunst Momente - Ilka-Loretta Schumann